Allgemeine Geschäftsbedingungen

Projekt MehrLiebe

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen Anmeldungen oder Buchungen, die über die E-Mail-Adresse der MehrLiebe Plattform durchgeführt werden. Mit der Unterschrift auf dem Anmeldebogen für Beratungen, Kurse oder Camps des Projektes Mehr Liebe, akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Projekt MehrLiebe ist für die Organisation der Veranstaltungen und für die Abwicklung der Anmeldeformalitäten verantwortlich. Für den Inhalt und den Ablauf der Veranstaltungen trägt die jeweilige Kursleitung die Verantwortung.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die E-Mail-Adresse jenni@mehrlie.be über die die Teilnehmer/innen zum jeweiligen Beratungsangebot, Kurse oder Camp in der auszuwählenden Preiskategorie vorbereiteten Anmeldeformulare anfordern können um sie dann unterschrieben zurück zu senden. Erst nach der seitens des Projektes Mehr Liebe schriftlichen Anmeldebestätigung ist die Anmeldung für beide Seiten verbindlich vollzogen. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an den jeweiligen Kursen sind zu erfüllen und werden bei Anmeldung von Ihnen akzeptiert. Die Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns in Abhängigkeit der verfügbaren Plätze gebucht. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, werden Sie auf die Warteliste gesetzt. Es gelten die zum Buchungsdatum auf der Buchungsplattform angegebenen Preise. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühren stellen wir nach der Anmeldung in Rechnung.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für Kurse und Veranstaltungen sind mit Anmeldung sofort fällig.

Die Veranstaltung

Die Teilnehmer/innen erhalten die in den Angeboten beschriebenen Leistungspakete und nehmen an den jeweiligen Kurstagen wie gebucht teil. Die Teilnahme an allen Online-Modulen ist in persona erforderlich. Aufzeichnungen von Kursinhalten werden nur unter ganz bestimmten Bedingungen zur Verfügung gestellt. Ein Rechtsanspruch darauf besteht nicht. Zur Qualitätssicherung werden Online Angebote seitens des Projektes Aufgezeichnet, die Teilnehmer/innen erklären sich mit der Unterschrift auf dem Anmeldebogen damit einverstanden. Wir empfehlen ausdrücklich eine Rücktrittsversicherung für Seminare/ Veranstaltungen abzuschließen. Wir sind ein kleines Projekt und können ggf. entstandene Kosten nicht übernehmen.

Online-Kurse

Für eine funktionierende Technik und Prüfung vor dem Kurs sind die Teilnehmer/innen selbst verantwortlich. Zu technischen Fragen gibt das Projekt Mehr Liebe keine Auskunft und verweist auf die Seiten der Anbieter. Die mit Buchungsbestätigung kommunizierte Vereinbarung zur online Teilnahme ist einzuhalten.

Bei ansteckenden Krankheiten (auch des Kindes) muss der Teilnehmer/innen den Kurs oder das Camp umgehend auf eigene Kosten verlassen. In diesem Fall werden keine Kosten rückerstattet.

Rechnungen

Das Projekt Mehr Liebe hat das Recht dem Kunden Rechnungen elektronisch zu stellen. Elektronische Rechnungen werden dem Kunden per E-Mail im PDF-Format übersandt.

Zahlung per Rechnung

Bei Zahlung per Rechnung verpflichtet sich der Kunde, den Rechnungsbetrag sofort zu begleichen, wir erwarten den Zahlungseingang nach spätestens sieben Tagen ohne Abzug auf unserem Konto.

Verzugszinsen und sonstiger Verzugsschaden

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Kaufpreis während des Verzugs in Höhe des gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Das Projekt MehrLiebe behält sich vor, gegen Nachweis einen höheren Verzugsschaden geltend zu machen.

Umbuchung

Alle Teilnehmer/innen erhalten die gleiche Chance zur Teilnahme an den limitierten Kursen, die Buchung ist ausschließlich per E-mail möglich. Aus diesem Grund ist eine Umbuchung nicht möglich. Der Kurs kann von Ihnen innerhalb der Fristen storniert werden und Sie können sich zu einem anderen Kurs neu anmelden.

Stornierung / Rücktritt

Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur per E-Mail jenni@mehrlie.be über einen Annullierungsantrag möglich. Bitte beachten Sie, dass wir folgende Bearbeitungsgebühren erheben: Stornierung der Buchung nach 14 Tagen: Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00€ inkl. MwSt., diese werden nach Stornorechnung von der Rückerstattung einbehalten Stornierung ab vier Wochen vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr zzgl. einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50,00€ inkl. MwSt. Stornierung ab vier Wochen vor Kursbeginn: die volle Teilnahmegebühr inkl. MwSt. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers/in. Mit Beginn des Kurses erheben wir die volle Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. § 5 Ausfallhonorar

Wir empfehlen ausdrücklich eine Versicherung für Seminare/ Veranstaltungen abzuschließen. Wir sind ein kleines Projekt und können ggf. entstandene Kosten nicht übernehmen.

Nachholen versäumter Kursstunden

Es handelt sich hier um so genannte „geschlossene Kurse/Gruppen”. Es ist nicht möglich, eine versäumte Stunde nach Kursende anzuhängen bzw. nachzuholen. Ausfall einer Kursstunde Für Kursstunden, die aus Krankheitsgründen der Kursleitung oder der Referentin ausfallen werden entsprechend Ersatz-Kursleiter oder Ersatztermine angeboten. Wenn der Ersatztermin nicht wahrgenommen wird, verfällt der Anspruch auf die Kursstunde. Die Rückerstattung einer ausgefallenen oder vertretenen Kursstunde ist nicht möglich.

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl bis spätestens vier Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin abzusagen. Wir behalten uns ebenfalls vor, aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung der Kursleiter oder Referenten ohne möglichen Ersatzleiter, höhere Gewalt) per E-Mail abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich unverzüglich und spätestens binnen dreißig Tagen zurückerstattet. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Eine Haftung für eventuell den Teilnehmer/innen entstandene Kosten für z.B. Anreise, Übernachtung ist ausgeschlossen. Es besteht kein Anspruch der Teilnehmer/innen auf weitergehende Erstattung. Bitte beachten Sie dies auch für von Ihnen gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche. Es obliegt den Teilnehmer/innen eine Reiserücktrittskostenversicherung für Seminare/ Veranstaltungen und/ oder eine Seminarversicherung abzuschließen.

Änderungsvorbehalte

Wir sind berechtigt, notwendige zeitliche (Datum und/ oder Zeiten), inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer/innen nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Kursleiter und Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen. Die im Rahmen der Veranstaltungen zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Die Anreise

Die Teilnahme sowie An- und Abreise erfolgen auf eigene Kosten und Verantwortung, das Projekt MehrLiebe übernimmt hier keinerlei Haftung.

Eigentumsvorbehalt und Nutzung von Lehrmaterial

Wir behalten uns bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. Die Weitergabe an Dritte oder öffentliche Verbreitung oder Zugänglichmachung von Lehrgangsunterlagen oder Lehrmaterialien ist nicht zugelassen. Insbesondere die Veröffentlichung von Audio- oder Videodaten, digitalen Präsentationen oder Skripten in öffentlich zugänglichen Internetportalen (Sharing) ist ausdrücklich untersagt.

Foto- und Videoaufnahmen

Das Projekt MehrLiebe behält sich vor, während der Kurszeiten Fotos und Videos zu machen und in sozialen Netzwerken sowie auf der Webseite zu veröffentlichen. Die Teilnehmer/innen verpflichtet sich, aktiv der Kursleitung mitzuteilen, falls dies nicht erwünscht sein sollte. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass der Anbieter Ihre Daten (Personendaten, gebuchte Anlässe usw.) für eigene Zwecke (Werbung, Informationen über neue Angebote usw.) verwenden kann. Der Anbieter gibt ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Besondere Bedingungen

Kursinhalte

Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile oder den gesamten Inhalt der einzelnen Kurse ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, abzusagen.

Preise und Zahlung

Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, falls nicht anders angegeben. Die auf der Webseite des Projektes Mehr Liebe genannten Preise sind unverbindlich. Maßgeblich sind die in der Buchungsbestätigung genannten Preise. Die Gebühr wird nach der Buchung mit sofortigem Zahlungsziel in Rechnung gestellt.

Meinungsverschiedenheiten

Meinungsverschiedenheiten sollten gütlich beigelegt werden. Beschwerden, Gegenvorstellungen oder abweichende Meinungen sollten immer schriftlich der anderen Partei vorgelegt werden.

Geheimhaltung

Das Vertrauensverhältnis zwischen allen Beteiligten erfordert strikte Vertraulichkeit. Beide Vertragsparteien verpflichten sich daher dazu, sämtliche Informationen, Daten, oder Dokumente, welche dem Nutzer bzw. dem zugehörigen Unternehmen gehören, vertraulich und/oder proprietär zu behandeln, egal ob diese schriftlich oder mündlich sind und inklusive, aber nicht limitiert auf Ideen, Konzepten, Methoden, etc. („Vertrauliche Informationen“). Im Besonderen verpflichten wir uns, ebensolche vertrauliche Informationen nicht zu verkaufen, handeln, veröffentlichen, reproduzieren oder in anderer Weise irgendeiner Person oder irgendeinem Unternehmen offenzulegen, ohne zuvor die schriftliche Bestätigung des Nutzers und des Unternehmens einzuholen. Die oben genannten Verpflichtungen, sind nicht anwendbar auf Informationen welche: bereits im Besitz der Öffentlichkeit sind bzw. der Öffentlichkeit zugänglich werden durch andere Kanäle als durch eine Handlung oder ein Versäumnis von uns; gemäß Gesetz, behördlicher Verfügung oder gerichtlicher Entscheidung veröffentlicht werden müssen vorausgesetzt, der Nutzer und das Unternehmen werden hierüber unverzüglich informiert. Die Verpflichtung zur Vertraulichkeit findet Anwendung auch nach Beendigung der durchgeführten Veranstaltung. Fälle, in welchen rechtliche Verpflichtungen in Bezug auf den Austausch von Informationen bestehen, oder in welchen wir seitens des Nutzers oder des Unternehmens explizit von ihrer Vertraulichkeitsverpflichtung entbunden sind, sind von dieser Regelung ausgenommen.

Haftung

Eine Haftung wird vom Projekt Mehr Liebe gegenüber den Teilnehmer/innen aller Veranstaltungen und Kurse auch auf Wegen, nicht übernommen. Die Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen. Eltern haften für ihre Kinder. Das Projekt Mehr Liebe übernimmt keinerlei Haftung für mitgebrachte Kinder, weder für Sach- noch für Personenschäden. Das Projekt Mehr Liebe übernimmt keinerlei Haftung für An- und Abreise, auch nicht, wenn die Veranstaltung ausfällt. Die Website des Projekts MehrLiebe enthält ggf. Links zu Webseiten Dritter. Das Projekt MehrLiebe hat keine Einflussmöglichkeiten auf Inhalte der verlinkten Webseiten von Drittanbietern. Daher haftet das Projekt Mehr Liebe nicht für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort gemachten Angaben. Für die Funktionsfähigkeit und/oder Richtigkeit der Seiten oder darauf angebotenen Daten, Dienst- oder Werkleistungen übernimmt das Projekt Mehr Liebe keine Gewährleistung und haftet unter keinen Umständen für Schäden bzw. Folgeschäden oder irgendeiner Art von Verlusten, die mittelbar oder unmittelbar hervorgerufen werden durch den Betrieb, den Nicht-Betrieb, den Gebrauch oder die Verwendung in irgendeiner Form. Marketing & Kundenkommunikation. Sofern der Kunde mit dem Projekt MehrLiebe einen Vertrag abschließt und dabei die elektronische Postadresse (E-Mail) angibt, hat das Projekt MehrLiebe das Recht, diese elektronische Postadresse (E-Mail) des Kunden zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Der Kunde hat dabei stets das Recht, der Verwendung der elektronischen Postadresse (E-Mail) zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an unser Büro: jenni@mehrlie.be zu widersprechen. Schlussbestimmungen Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere der Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle wird nicht teilgenommen.

Die rechtsgeschäftliche Durchführung (Abrechnung etc.) erfolgt durch das Projekt Mehr Liebe im eigenen Namen: GLS Bank IBAN: DE56430609673020062800 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist unser Sitz der Geschäftsführung Projekt Mehr Liebe, Hohlgasse 18, 53332 Bornheim Geschäftsführerin: Jennifer Klein

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dies ist nur per E- Mail über jenni@mehrlie.be durch einen Annullierungsantrag möglich. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich an jenni@mehrlie.be. Wenn Sie diesen Vertrag gemäß dem geltenden Widerrufsrecht widerrufen haben, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Bei Buchung ab 14 Tagen vor Kursbeginn bin ich einverstanden und verlange ausdrücklich, dass das das Projekt MehrLiebe vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung/ Zugang zu der beauftragten Dienstleistung beginnt. Mir ist bekannt, dass ich mit Vertragserfüllung durch das Projekt MehrLiebe mein Widerrufrecht verliere. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so tritt die Regelung gemäß AGB Stornierung / Rücktritt „Stornierung ab vier Wochen vor Kursbeginn: die volle Teilnahmegebühr inkl. MwSt.“ in Kraft.

Das zustehende Widerrufsrecht wurde zur Kenntnis genommen.